Artists

Hier könntest Du dich präsentieren

Mike aus München hat sein Roland Set mit einer 14" Easytrigger-Snare aufgewertet. Die Umrüstung erfolgte mit dem "Easytrigger Reso Set" O-Ton: "Ein tolles System hast Du da gebaut!" Danke für Dein Feedback Mike.

Downforce Recording

Hier könnt Ihr die Easytrigger im Studio bei Downforce Recordings im Einsatz an einem Hybrid-Set sehen.

SusanneBlech Basspad

Das neue Bassdrum-Pad für die Elektropop-Band Susanne Blech.
Mit dem Wronka-Drums Basstriggersystem und RGB beleuchtetem Bandlogo, steuerbar über interne Programme oder DMX.

Das Doppelbasset von Markus aus Leipzig

Hallo Jörg, hier wie versprochen die Fotos von meinem Double Bass Kit.

Der Einbau ging sehr einfach anhand der Video Einbauanleitung konnte man auch nix verkehrt machen.
Das System ist erste Sahne und mit nichts anderem was sich auf dem Markt befindet, und noch dazu erschwinglich ist
zu vergleichen.
Endlich ein System bei dem man die pure Freude hat eine Double Bass zu haben.
Top Arbeit kann ich jedem der ein reales Spielgefühl haben will wärmstens ans Herz legen.

MfG Markus der Wronkarisierte.

hmdrumsonly

Der Schlagzeuger Horst Möller
" http://www.hmdrumsonly.de/ "
unterrichtet in einer Etagenwohnung in Mainz auf 2Sets.

1x ddt. E-Akustik set u. 1x Wronka-Drums Easytrigger-Set.

Patricks Set mit 2box Brain

Hallo Jörg,



nach meinem Umbau auf Easy Trigger und Wronka Base Trigger habe
ich mittlerweile 2 gigs mit der Band bestritten.

Einfach genial- top sound bei wenig Lärmbelastung für alle Musiker.

Ich habe lange gesucht und bei Wronka drums das perfekte Umbauset
von a- nach e-drum (Easy Trigger, Wronka Base Trigger und 2 box Soundmodul) gefunden.

Sehr netter Kontakt und top support !



Gruß Patrick

von Cat down the river

Optis O-Ton

Servus Jörg,

heute vormittag hab ich den Bass Trigger eingbaut, den ich am Mittwoch bei Dir gekauft hab.
Was soll ich sagen: Exzellent!
Parametrierung auf Basis KD120 kein Problem, sämtliche Schläge 100% topp und 1:1 in der Erkennung. Auch die wildesten Figuren, 32tel, Sechstolen... ich kann mir garnichts einfallen lassen, womit ich den Trigger irgendwie in Verlegenheit bringen könnte.
Dazu super Spielgefühl durch sehr guten (auch individuell einstellbaren) Rebound und nicht zuletzt eine krasse Optik.

Also kurzum: Kompliment für dieses feine Stück Handarbeit und viel Erfolg mit Deinem System!

Gruß
"Opti"

Das Set von Rudolf aus Bad Wünnenberg

ddt E-Acustik Set live

Aus diesem Weg noch eine kurze Rückmeldung an Sie bzw. die Firma ddt:
Ich bin mit den Trommeln wirklich sehr zufrieden, vor allem die
Triggerfunktionen sind sehr überzeugend und in Verbindung mit dem TD 20
wirklich toll.

Bild zum vergrößern anklicken

O-Ton von Eike aus Lingen

Bass-Drum-Umbau mit Wronka-Bausatz Eike
18.12.2010
Umbau meiner Sonor Bass-Drum mit dem Wronka-Bausatz. Mit der Bauanleitung geht es sehr gut, die Teile passen perfekt. Die ganze Konstruktion ist gut gemacht. ( Edelstahl !!! ) Sämtliche Kleinteile sind dabei. Bin total begeistert. Vielen Dank !!!

Der Einbau von Frank aus Viersen

Hier ein paar Bilderchen. Der Zusammenbau hat sogar mindestens genauso viel Spaß gemacht wie am Ende drauf zu spielen. Alles passte perfekt zusammen und alles was man brauchte
war dabei. Die Konstruktion ist so stabil das die Bass Drum jetzt auch einen Atomangriff überleben würde. (bis auf das Holz, das nicht) :P
Meiner Meinung nach ist die Bespielbarkeit sehr gut.
Hab's aber gleich von unserem Studiodrummer testen lassen und er hat's auch für gut befunden. 8) Scheinbar macht es einen großen Unterschied vom Spielgefühl das das Fell mechanisch abgedämpft wird.
Bei den DDT Triggern die ich anfangs in Auge gefasst hatte gibts ja nur den Trigger selbst, keine Dämpfung. Dann lieber 79€ mehr ausgeben und was vernünftiges kaufen.

Testbericht zum Wronka-Bassdrum-Trigger-Einbausyst

Ich habe mein Wronka-Bassdrum-Trigger-Einbausystem in eine 22“ Bassdrum montiert. Der Einbau erwies sich aufgrund der durchdachten, gut beschriebenen und bebilderten Einbauanleitung als absolut unkompliziert. Das System ist extrem massiv und robust, es macht einen sehr soliden Eindruck. Die Optik der akustischen Bassdrum wurde zu 100% beibehalten.

Ich verwende das System in Verbindung mit einem doppellagigem Drum-Tec Design Meshhead an diversen Roland Drummodulen (TD-3/TD-9/TD-20X).

Mir ist sofort der sehr gute Rebound, welcher dem eines akustischen Fells sehr nahe kommt, absolut positiv aufgefallen. Der gute Rebound ist aufgrund der cleveren Konstruktionsweise gegeben, da das Fell im Inneren des Kessels durch einen Stahlring optimal abgedämpft wird und sich dadurch viel Spielraum bei der individuellen Fellspannung ergibt. Der berüchtigte "Tennisschlägereffekt" ergibt sich nach meiner Erfahrung erst bei extrem hoher Fellspannung. Bei Mittlerer bis moderat niedriger Fellspannung habe ich den für mich perfekten Rebound mit besten Triggerergebnissen erzielen können (selbstverständlich nach sorgfältiger Feinjustierung der Triggerparameter der diversen Drummodule).

Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, dass das System zwischen 5 u. 6 Kilo auf die Wage bringt. Wer oft transportieren muss, sollte sich also darauf einstellen. Für mich lohnt sich der zusätzliche Muskelaufwand aufgrund der oben erwähnten Attribute in jedem Fall.

Fazit

Dieses Bassdrum-Trigger-System kann ich guten Gewissens weiterempfehlen, da es zur Zeit kein anderes System auf dem Markt gibt, welches dem Spielgefühl einer akustischen Bassdrum so nahe kommt. Aufgrund des beinahe akustischen Spielgefühls und den sehr guten Triggereigenschaften, erfüllt es definitiv professionelle Ansprüche. Zudem bleibt die Optik einer akustischen Bassdrum erhalten und diese kann sogar ohne bleibende Schäden wieder in ihren akustischen Zustand zurück versetzt werden. Preislich liegt dieses Bassdrum-Trigger-System, trotz besserer Konstruktionsweise, Funktionalität und Optik, sogar auch noch weit unter dem der im professionellen Bereich angesiedelten Kickpads anderer namenhafter Hersteller. Ich würde das Wronka-Bassdrum-Trigger-Einbausystem bei Bedarf sofort wieder kaufen!

:thumbup:

Hier der Link zum Bericht im Deutschen Drummerforum: >Link<

Feedback von Tamadrummer

Der Zusammenbau war aufgrund der vormontierten Teile sehr einfach und schnell erledigt. Alles passte sofort.
Das Ansprechverhalten des Triggers ist mit einer akustischen Kickdrum zu vergleichen, da sich das Schlagfell sehr niedrig stimmen lässt. Selbst mit einem Doppelpedal erziehlt man ordentliche Trigger-Ergebnisse.
Das akustische Feeling lässt sich mit diesem Umbausatz fast zu 100% in die E-Drum-Welt übertragen. Es gibt derzeit keine "fertigen" Kickpads die ein ähnlich gutes Ansprechverhalten aufweisen - selbst nicht die ganz teuren.

Zeige dass Dir das gefällt.